Vollgeld-Initiative aus linker Sicht

Gremien und Gruppen, Weiterbildung, Politik & Aktion, Sonstiges

Kontradiktorische Podiumsdiskussion

Pro:
Werner Kallenberger,
Jurist, pensionierter Hochschullehrer, Mitglied von SP, VPOD und Denknetz

Contra:
David Gallusser,
Ökonom, Mitglied von SP, Unia und Denknetz

Moderation:
Hans Schäppi,
Pensionierter Gewerkschaftssekretär, Präsident Solifonds, MultiWatch, Denknetz

Nächstes Jahr werden wir über die Vollgeldinitiative abstimmen. Sie strebt eine Geld- und Finanzreform an. So soll die Nationalbank die alleinige Befugnis erhalten, Geld herzustellen und die Banken dürfen kein elektronisches Geld mehr generieren.

  • Wie funktioniert das gegenwärtige Geld- und Finanzsystem?
  • Was will die Initiative?
  • Wie soll sie konkret umgesetzt werden?
  • Wem nützt oder schadet sie?
  • Stützt oder behindert sie das kapitalistische System?
  • Was sind die Gründe, warum man sie aus linker Sicht unterstützen oder ablehnen sollte?

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Der Vorstand der Pensionierten Gruppe der VPOD Lehrberufe

PLZ/Ort: 8004 Zürich
Adresse: Volkshaus