Unsere Medienmitteilungen

Wir haben etwas zu sagen: Die Medienmitteilungen des VPOD in chronologischer Ordnung.

Respektiert unsere Rechte!

MigrantInnen formulierten an der VPOD Migrationskonferenz ihre Forderungen an die Politik. In Basel widmete sich am...

Kanton verweigert Teuerungsausgleich

Geht es nach dem Willen des Regierungsrates, verweigert der Kanton Zürich seinen Angestellten den vollen...

Neuer Berufsauftrag sorgt bei Lehrpersonen für Frust

Seit dem Schuljahr 2017/18 gilt ein neuer Berufsauftrag (nBa) für die Lehrpersonen der Zürcher Volksschule. Die...

Lohnumfrage 2017: Der VPOD fordert Taten statt Worte!

Ende August 2017 hat der Verband des Personals öffentlicher Dienste VPOD bei den Angestellten des Kantons Zürich und...

Altersvorsorge. Quo vadis? ©Manu Friederich

Die Bevölkerung lehnt die Altersvorsorge 2020 mit knapper Mehrheit ab

Mit knapper Mehrheit hat die Bevölkerung am heutigen Sonntag die Vorlage zur Altersreform 2020 verworfen. Zum knappen...

Kantonale Bildung unter Beschuss: Abbau bei mindestens 50 Stellen an der EB Zürich

Während das neue Programm der kantonalen Schule für Weiterbildung EB Zürich noch nach Druckerschwärze riecht und mit...

Kindergartenlehrpersonen werden trotzdem am Thema dran bleiben

Das Bundesgericht hat die Beschwerde von Zürcher Kindergartenlehrpersonen, Lehrpersonenverbänden und VPOD gegen die...

Abbau ohne Ende?

Regierungsrat Stocker hat heute den Konsolidierten Entwicklungs- und Finanzplan (KEF) 2018-2021 sowie den Budgetentwurf...

50+, über 10 Jahre bei der Stadt Winterthur und bereit unregelmässig zu arbeiten? - Pech gehabt.

Die Angestellten der Stadt Winterthur sehen sich mit zwei sehr schwierigen Themen konfrontiert. Zum einen die Revision...

Die Unterschriften der Initiative "Musikschulgesetz ja" werden übergeben

Initiative zum Musikschulgesetz: Über 11'000 Unterschriften eingereicht

Mit 11'140 Unterschriften wurde das Sammelziel der kantonalen Initiative deutlich übertroffen. Für das Zustandekommen...

Wer als Lehrer_in krank wird, hat das Nachsehen

Schlechter gestellt als alle anderen: Kranke Lehrerinnen und Lehrer müssen Arbeitszeit nachholen

Die Lehrpersonenverbände VPOD, SekZH, und ZLV protestieren gegen die Ungleichbehandlung der Lehrpersonen im neuen...

©willma_photocase.de

Kantonale Regulierung der 24-Std.-Betreuung

Der Bundesrat hat entschieden, die 24-Std.-Betreuung kantonal zu regeln. Die Gewerkschaften und andere ausgewiesene...

Ambulant vor stationär?

Der Kantonsrat schafft die gesetzlichen Grundlagen, spezifische Behandlungen nur noch ambulant zuzulassen. Die Frage...

Der VPOD ist hoch erfreut über das starke Abschneiden der Kandidatinnen und Kandidaten der Liste «Starke Stimmen in die BVK». Drei der neun Kandidierenden wurden gewählt.

VPOD erfreut über das gute Abschneiden der Liste «Starke Stimmen in die BVK»

Der VPOD ist erfreut über das starke Abschneiden der Liste «Starke Stimmen in die BVK»: Drei der neun Kandidierenden...

Die BVK scheitert bei der Durchführung einer reibungslosen Wahl

Nur noch bis zum 31. Mai können die BVK-Versicherten ihre Vertretung im Stiftungsrat der Pensionskasse wählen. Doch...

Nein zur Fremdspracheninitiative

Nur eine Fremdsprache an der Primarschule? Bien au contraire - multilingualism will be preserved and promoted! Die AL...

Eine Absage an Privatisierungen im Gesundheitswesen

Wir haben es geschafft! Mit dem doppelten NEIN zur Spitalprivatisierung hat die Zürcher Bevölkerung dem Ausverkauf der...

Stimmrechtsbeschwerde gegen unverhältnismässige Einmischung in den Abstimmungskampf

Auf Seiten der Privatisierungs-Befürworter mischen die Chefetagen von KSW und ipw fleissig im Abstimmungskampf mit und...

Generalversammlung der VPOD Sektion Zürich Kanton vom 5. April 2017

Die Generalversammlung der VPOD Sektion Zürich Kanton hat am 5. April den Jahresbericht 2016 verabschiedet und die...

Spielerisch zwei Sprachen lernen in der Primarschule? Yes, oui, natürlich! Deswegen nein zur Fremdspracheninitiative am 21. Mai!

Nein zur Fremdspracheninitiative

Nur eine Fremdsprache an der Primarschule? Bien au contraire - multilingualism must be preserved and promoted! Nur eine...