Frauen*streik in Zürich

©florianthalmann

Ein grandioser Tag, eine unglaublich hohe Beteiligung, ein riesiger Erfolg!

Der Frauenstreiktag 2019 wird als ausserordentliches Ereignis in die Geschichte der Schweiz eingehen!

Über eine halbe Million Frauen und solidarische Männer haben sich am 14. Juni in der ganzen Schweiz am Frauenstreiktag beteiligt. An unzähligen Orten in der Schweiz fanden die grössten Kundgebungen in der jüngeren Schweizer Geschichte statt. Damit haben hunderttausende Menschen ein deutliches Zeichen für Gleichstellung und gegen jede Form von Diskriminierung, Sexismus und Gewalt gegen Frauen* gesetzt.

Nicht zuletzt für die Frauen in den sogenannten Frauenbranchen Kinderbetreuung, Pflege und Reinigung braucht es konkrete Massnahmen: bessere Arbeitsbedingungen und einen Gesamtarbeitsvertrag in der Kinderbetreuung, Respektierung des Arbeitsgesetzes und die Bezahlung der Umkleidezeit als Arbeitszeit in der Pflege sowie eine generelle Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Betreuungsaufgaben sowohl auf gesetzlicher wie auf betrieblicher Ebene.

Der Frauenstreik ist erst der Anfang. Jetzt wollen wir Taten sehen!


Downloads
08.01.201910 Gründe warum wir streikenPDF (263 kB)
Downloads
13.03.2019frauenstreik was tunPDF (135 kB)
Downloads
12.03.2019VPOD Flyer Frauen*streikPDF (731 kB)
Downloads
12.02.2019Antworten auf rechtliche Fragen zum Frauen*streikPDF (187 kB)

Veranstaltungen zum Thema

Crashkurs «Fight for your rights» im Gesundheitsbereich

Nach dem Frauen*streik wollen wir nicht nur Taten sehen, sondern auch selber zur Tat schreiten! Der VPOD vermittelt...

PLZ/Ort: 8004 Zürich
Adresse: Birmensdorferstr.67
Lokalität: 5. Stock

Crashkurs «Fight for your rights» im Gesundheitsbereich

Nach dem Frauen*streik wollen wir nicht nur Taten sehen, sondern auch selber zur Tat schreiten! Der VPOD vermittelt...

PLZ/Ort: 8036 Zürich
Adresse: birmensdorferstrasse 67
Lokalität: Saal, 5. Stock

  • Streikforderungen im Bildungsbereich - wir wollen Taten sehen!

    Am 14. Juni 2019 fand der landesweite Frauen*streik- und Aktionstag statt. Eure Beteiligung war überwältigend: An unzähligen Orten in der Schweiz fanden die grössten Kundgebungen in der jüngeren Schweizer Geschichte statt.

    weiter

  • 14. Juni am USZ - Mach mit und setze ein Zeichen!

    Noch immer verdienen Frauen bei gleicher Qualifikation häufig weniger als Männer. Das ist ein Skandal. Wenn wir weniger verdienen, müssten wir eigentlich weniger lang arbeiten. Bei einem klassischen Achtstundentag, beginnend um 8 Uhr morgens, könnten wir also alle bereits um 15.24 Uhr Feierabend machen. Genau deshalb setzen wir Frauen am 14. Juni um 15.24 Uhr landesweit ein Zeichen gegen diese anhaltende Diskriminierung.

    weiter