Frauentreffen für den 1. Mai - Die GBKZ-Frauenkommission lädt ein

Gremien und Gruppen, Politik & Aktion, Sonstiges

«Lohngleichheit. Punkt. Schluss!» Mit diesem Slogan für den 1. Mai 2018 setzt der Schweizerische Gewerkschaftsbund ein klares Zeichen. Wie wollen wir Frauen den Tag nutzen um deutlich zu zeigen, dass wir es leid sind, immer noch gegen Lohndiskriminierung kämpfen zu müssen?

Lohngleichheit ist kein «Frauenthema», sondern geht Männer genauso etwas an. Es sind aber vor allem Frauen, die von Lohndiskriminierung betroffen sind. Frauen verdienen im Durchschnitt für gleichwertige Arbeit deutlich weniger als Männer. Daran wird sich noch lange nichts ändern, wenn wir Frauen nicht klipp und klar einfordern, was Verfassung und Gesetz schon seit Jahren vorschreiben: «Lohngleichheit. Punkt. Schluss!»

Der 1. Mai 2018 bietet uns Frauen die Möglichkeit, das Thema auf unsere Weise sicht- und hörbar zu machen. Ob in Adliswil, Bülach, Dietikon, Uster, Wädenswil, Winterthur, Zürich oder anderen Orten, an denen der Tag der Arbeit gefeiert wird: «Lohngleichheit. Punkt. Schluss!» ist das Thema der Stunde. Die Frauenkommission des Gewerkschaftsbundes des Kantons Zürich (GBKZ) möchte diesen Tag nutzen und lädt alle interessierten Frauen zum Mitdenken und Mitmachen ein am

Mittwoch, 21. März 2018, 18 – 20 Uhr

VPOD-Sekretariat Zürich, 5. Stock (Lift)

Birmensdorferstrasse 67, 8004 Zürich

(Tram 9/14 bis Bahnhof Wiedikon)

Es sind alle interessierten Frauen herzlich für das Treffen eingeladen.

Fragen? Dann melde dich bei Brigitte Gügler, Tel. 044 295 30 00.

PLZ/Ort: 8004 Zürich
Adresse: Birmensdorferstrasse 67
Lokalität: 5. Stock, Saal