Trinkwasser privatisieren? In Zürich?

Politik & Aktion

Ein globaler Überblick und die Bestrebungen in Zürich.

Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist ein Grundrecht. Die Kanadierin Maude Barlow ist eine weltweit bekannte Aktivistin und Autorin. Als ehemalige Vorsitzende des Council of Canadians, der grössten Bürgerrechtsbewegung Kanadas, Vorstandsmitglied des International Forum on Globalization und Mitbegründerin der Umweltschutzbewegung Blue Planet Project engagiert sie sich seit Jahren weltweit gegen die Privatisierung von Wasser.


Im Februar 2019 kommt im Kanton Zürich das neue Wassergesetz zur Abstimmung. Dieses sieht die Möglichkeit der Privatisierung unserer Trinkwasserversorgung vor. Rosmarie Joss (Kantonsrätin SP) informiert über die anstehende Abstimmung und Katharina Prelicz-Huber (Verbandspräsidentin VPOD) spricht über die Gewerkschaftskampagne „Hoffentlich öffentlich“ für einen starken Service public.

Vortrag ist in Englisch. Mit anschliessendem Apéro.

Moderation: Daniel Stern, Redakteur bei der WOZ

Anmeldung bei der » SP Stadt Zürich

Flyer » zum Downloaden

Adresse: Volkshaus Zürich Helvetiaplatz