Zukunft mit Geschichte(n) - 100 Jahre VPOD Sektion Zürich Kanton

Freitag, 19. Oktober 2018, ab 17 Uhr, Wirtschaft Theater am Neumarkt, Zürich

Zur Geschichte der VPOD Sektion Zürich Kanton

Am Mittwoch, 25. September 1918, gab es eine Gründungsversammlung im damaligen Restaurant Zähringer, die von Gärtnern des Botanischen Gartens angestossen wurde. Anwesend waren 12 Gründungsmitglieder und der Verbandssekretär des Verbandes der Gemeinde- und Staatsarbeiter (1924 zu VPOD umbenannt), Richard Greulich junior. Die 12 Personen beschlossen, die Sektion Kantonale Angestellte Zürich auf den
1. Oktober 1918 zu gründen.

Da der Vorstand (wie heute) eine Vertretung aus dem Kantonsrat als Präsidenten wollte, wurde zuerst nur ein provisorischer Vorstand gebildet. Als erster Präsident amtete Leopolt Bohnert, Gärtner der Uni Zürich. Im Dezember 1918 erklärte sich der Typograf und Kantonsrat Eduard Meyer-hofer (1885-1927) bereit, das Präsidium von Bohnert zu übernehmen.
Am 5. Dezember wurde er an einer ersten Versammlung einstimmig in Personalunion zum zweiten Präsidenten und erstem Sekretär der neuen Sektion gewählt.
Erstaunlich ist auch die Zusammensetzung der neuen Sektion. So sind 1920 43% der Mitglieder Frauen!

Aufruf: Wir suchen Bildmaterial aus der Geschichte unserer VPOD-Sektion. Wer solches beisteuern kann, melde sich bitte bei Enable JavaScript to view protected content.

Programm:

  • ab 17 Uhr: Apero im Garten mit Marroni – Geschichte(n) zum Neumarkt und den Gewerkschaften (mit Nicola Behrens, Stadtarchiv Zürich)
  • 18 Uhr: Begrüssung durch Michèle Dünki-Bättig, Präsidentin VPOD Zürich Kanton. Grussbotschaften von VPOD-Präsidentin Katharina Prelicz-Huber, Regierungsrätin Jacqueline Fehr (per Video), Alt-Regierungsrat Markus Notter
  • «Zukunft mit Geschichte(n)» - Buchvernissage
  • 19 Uhr: Apero und Verpflegung
  • ab 20 Uhr:
    • Musik und Tanz mit der Band Ignition
    • Infopoint VPOD mit Erzählungen, Filmsequenzen, Videopräsentation

Zur Anmeldung